21 Jul

VORSICHT: Lohnt sich My Advertising Pays überhaupt?

(4)

Was ist MyAdvertisingPays?

Ich bin am 27.03.2014 bei MyAdvertisingPays eingestiegen und habe mir für 999€, genau 27 Credit Packs gekauft! Mittlerweile sind es nach 4 Monaten 79 Credit Packs daraus geworden, bedeutet momentan um die 40 Dollar Einnahmen pro Tag! Das ganze ohne Partner zu werben und mit nur79 5 Min. Zeitaufwand, die mich für die Einnahmen qualifizieren. Mein Ziel war es am Anfang, keinen Partner zu werben und nur durch Reinvestieren der Beträge auf das 5-Fache zu kommen, was wirklich sehr leicht war. Nun werde ich mich darauf konzentrieren ein Team aufzubauen und daraus die Nr. 1 zu machen! Wen man also jeden Tag 5 Minuten „Arbeitet“ und 40$ dafür verdient, kann man sich leicht auch seinen Stundenlohn ausrechnen. In meinem Beispiel wäre das nun 60 : 5=12, dann einfach 12 x 40$ = 480$ Stundenlohn bzw. 350€/Stunde und ich bin erst am Anfang dieser Reise mit MAPs 😉 Ein alter ACN Kollege hat hier richtig viel Gas gegeben und verdient nach 4 Monaten schon über 1000€ am TAG! Ich finde das großartig, mit ein paar Empfehlungen, Menschen beim Geld verdienen zu helfen und selbst mit 10% Prozent daran Leben lang zu partizipieren 🙂

Heute am 22.07.2014 hat MyAdvertisingPays die 50.000 Mitglieder Marke geknackt, das ist wirklich nichts im Internet-Business, dennoch wächst die Firma wirklich rasant! Durch Mike Deese (Gründer) 1 Jahr Vorbereitung und ein von Experten/Mathematikern ausgeklügeltes System, gewährleistet jederzeit eine Auszahlung an alle Mitglieder und zwar alle 20 Minuten! Jeder hat Internet und jeder hat 5 Minuten Zeit pro Tag, warum nicht also paar Reklamen anschauen und dabei Geld verdienen?

 

Punkte warum MAP auf Dauer funktionieren wird:

  1. Erster und wichtigste Punkt, das MyAdvertisingPays System ist sehr einfach. Nur 10 Klicks pro Tag (5 Minuten Arbeit) und es ist einfach duplizierbar (alleine deshalb sind viele Menschen septisch, weil es eben so einfach ist)
  2. MyAdvertisingPays LCC Firma ist in USA, Mississippi, Biloxi. Freund von mir ist sogar nach USA Biloxi extra hingeflogen um sich davon zu überzeugen und sich mit dem CEO Mike Deese persönlich zu treffen [VIDEO] Biloxi – hier Daniel und Rainer und zusammen mit dem Gründer Mike Deese.
  3. MyAdvertisingPays Limited ist das Tochterunternehmen auf der britischen Insel Anguilla in George Hill, das zusätzlich das Geld für alle möglichen Fälle absichert.
  4. MyAdvertisingPays-Reservefond (Available Advertising Fund) wurde auf britischen Insel Anguilla gegründet (Registrierung Nr. 2307517) das unser Auszahlungen jederzeit zusätzlich sichert.
  5. MyAdvertisingPays-Reservefond (Available Advertising Fund) gewährleistet das jeder und jederzeit seine Auszahlungen erhält. Reservefond beinhaltet ca. 92 - 98% aller Gelder und jeder kann sich immer alles auszahlen.
  6. Reservefonds sind verteilt auf eine US Bank und einer Offshorebank und gewährleisten in jedem Fall immer und jederzeit die Auszahlung aller Gelder (siehe oben)
  7. Star-Anwalt Kevin Thompson hat das Unternehmen beraten. Thomson berät seit vielen Jahren Milliardenkonzerne aus der Vertriebsbranche, z.B. MonaVie, Empower, usw. (das ist ein großer Pluspunkt gerade für die, die behaupten, das MAP ein Schneeballsystem wäre oder Illegal sei. Kein Anwalt würde ein System anpacken, wenn es illegal wäre)
  8. Das System ist mathematisch ausgeklügelt limitiert auf 1200 Credit Packs. Jeder kann also nur max. 1200 CPs haben.
  9. Zu dem Punkt Illegal (da ich selbst immer wieder so was höre), kein Mensch würde den Geschäftspartnern oder allen anderen, seine Familie & Kinder präsentieren wenn er illegales vorhätte. Alle Firmen die illegal sind oder Hyip / Schneeballsysteme verstecken sich irgendwo und präsentieren meist nur gekaufte Bilder einer Bildagentur als Anschauungsmaterial. Mike Deese dagegen zeigt sich wie er ist, zeigt seine Kinder, Skype’te sogar anfangs mit einigen Partnern und wenn man genau hinschaut, ist er genau so ein Mensch wie du und ich. Kein „Anzugträger“ wenn es nicht sein muss. Menschlich kann man da viel daraus ziehen oder auch sehen.
  10. VX Gateway und SolidTrustPay sind jetzt die einzigen Anbieter für Auszahlungen und Einzahlungen (E-Wallet), vorher gab es noch 2 andere, die nicht so gut funktioniert haben. Jeder weißt, das wen es mit einer Auszahlung Probleme gibt, viele den User Kopf ausschalten und für die Probleme direkt MAP verantwortlich machen. Obwohl die Firma nichts dafür kann, wenn ein externer Zahlungsanbieter miserablen Support hat oder mit den Sachen nicht nachkommt. SolidTrustPay  ist einer der bekanntesten E-Wallet (Ein & Auszahlungsfirmen im Onlinebereich) Firmen die es schon seit 2006 gibt und die große Firmen wie Away z.B seit Jahren abrechnen. VX Gateway ist relativ kleine Firma in Vergleich zu STP aber die seit 2007 auch nicht unbekannt ist. Hier ist die Dokument-Verifizierung und Support schneller, als bei STP (wobei STP mehr Sicherheitsstandards bietet).
  11. Das ist eine Internationale Geschäftsgelegenheit, die man von überall aus der Welt betreiben kann! Man braucht nur ein Handy oder PC/Laptop/Tablet + Internetverbindung und 5 Min Zeit pro Tag. Mit 50.000 Geschäftspartnern von ca. 7.2 Milliarden Menschen Weltweit sind wir gerade erst am Anfang. Viele Partner werden noch folgen, sobald hier nach und nach Leute viel Geld verdienen und das auch nachweisen können. Die meisten Menschen glauben erstmal an eine Sache wenn sie es sehen.
  12. Durch MAP haben wir ein Business an der Hand, mit dem man auch ein anderes Business / Produkte bewerben kann und dadurch kostenlose Werbung genießt! Für jeden CP haben wir 550 Credits/Einblendungen und haben die Möglichkeit Business im Business zu bewerben. Das ist in sehr vielen Unternehmen oder Networks sogar verboten (Wettbewerbsverbot, viele haben sowas in Arbeitsverträgen drin stehen). Ich könnte damals als Vodafone-Geschäftsführer einer Filiale, keine anderen Produkte in Telekommunikationsbranche vermitteln und hatte sogar laut Vertrag, Jahre später ein Verbot sich in der gleichen oder ähnlichen Branche innerhalb 80 Km selbständig zu machen! Bei vielen MLM Unternehmen darf man keine anderen MLMs betreiben, da man sonst gekündigt wird! Bei My Advertising Pays dagegen ist das alles irrelevant und man kann nicht nur andere Networks oder Firmen betreiben, man kann sie sogar zusätzlich im System bewerben (unglaublich genial).
  13. Durch MAP & Selbständigkeit und dem System hat man keinen Ärger mit Kunden, mit nicht bezahlten Rechnungen, Mahnungen, Produkteinkauf & Verkauf, Lagerung und Personal, und, und. und… Glaub mir, das ist in der Selbständigkeit 99% eurer Zeit! Alles das fällt hier weg und man hat Zeit & Geld für die Dinge die man gerne tut, Zeit genießen, Urlaub, faulenzen, usw.

 

Woher kommen die MyAdvertisingPays Einnahmen?

  • Erster Teil der Einnahmen kommt von einem externen & einziger Partner
  • Credit Packs mit 550 Views im Exchange Traffic für 49,99 Dollar
  • Jahresgebühren aller Mitglieder (Basic, Professional, Primtime Membership)
  • garantierte Besucher auf einer beliebigen Webseite bis 679.98 Dollar für 5000 Besucher. Hier hast du die MyAdvertisingPays Produkte
  • …oder Bannerwerbung von 6.99 Dollar bis $223.99 Dollar pro TAG

Die Seite ist voll von Werbebanner und Werbung, aber genau da liegt das Geschäftsmodell, es muss viel Werbung platziert sein um davon zu profitieren. Allerdings wird gerade an einen neuen Design gearbeitet, ich gehe davon aus das diese Ende des Jahres online gehen wird. Wie gesagt je mehr Mitglieder desto mehr externe Werbepartner werden dazu kommen und die Einnahmen werden steigen.

MyAdvertisingPays hat mittlerweile ein ALEXA Ranking bei 3339. Bedeutet das die Webseite unter den 3339 meist besuchten Webseiten weltweit ist mit über 35 Millionen Page Impressions.

Ganz wichtig ist man muss keine Partner werben, wenn man allerdings will dann bekommt man einen prozentualen Anteil des getätigten Umsatz je nach Mitgliedschaft bei MAPS bis zu 10 Prozent. Bedeutet pro CreditPack bekommt man 5 USD als Provision dazu (zusätzliche Einnahmen).

 

My Advertising Pays Nachteile:

  • Die MyAdvertisingPays Webseite ist komplett auf Englisch und natürlich voll mit Werbung. Die Google Übersetzung ist nicht wirklich Vorteilhaft und zu Beginn sind die internen Seiten etwas unübersichtlich!
  • Das Webdesign der MAP Seiten sieht wirklich besch**en aus! Dadurch wirkt MyAdvertisingPays unseriös bzw. ist für viele Leute, die sich damit nicht genauer befassen, ein Ausschlusskriterium. Jeder der sich aber ein paar Minuten länger damit befasst, erkennt das es hier nicht um Optik geht, sondern um ein genial einfaches Konzept. Änderung: Laut Mike SEO von MyAdvertisingPays, soll es Anfang des Jahres 2015 Änderungen geben!
  • Die Anmeldung für alle die kaum oder wenig Englisch verstehen (leider bin ich auch dabei) ist etwas kompliziert, dafür gibt es aber mittlerweile genug Anleitungen im Internet die man nutzen sollte. Wir haben mittlerweile ein fast komplettes Anleitung Forum hier 😀
  • Die Gebühren für Kreditkartenauszahlungen / Einzahlungen sind mit 6% leider etwas zu hoch, dafür sollte man möglichst nur sein eigenes Bankkonto nutzen oder externe Zahlungsanbieter verwenden wie Azimo [INFOS]. Wer dennoch Kreditkarten nutzen will, sollte einer der beiden hier nehmen, Visa oder Mastercard (GRATIS).
  • Auf einigen Webseiten übertreiben manche User, dass man hier schnell Reich werden kann. Vergisst dabei nicht, das man in Deutschland, so wie in anderen Ländern noch Steuern zahlen muss (alles was über 8.354 €/Jahr-Grundfreibetrag hinausgeht, müssen Steuern bezahlt werden). Denke bitte langfristig (mehrere Monate) und habe ein wenig Geduld, es ist kein „werde-schnell-Reich-System“ aber für das bisschen Arbeit lohnt es sich allemal…
  • Die Verifizierung beim einzahlen über externe Anbieter wie STP – SolidTrustPay, dauert teilweise bis zu 3 Wochen, deshalb sollte man sich vorher dort anmelden und das Konto verifizieren, falls man damit bezahlen will. Es gibt noch VX-Gateway als Zahlungsanbieter und dieser ist deutlich schneller. Änderung: Hiermit geht das ab sofort innerhalb weniger Tage [Bitte genau der Anleitung befolgen]
  • Das größte Nachteil bei My Advertising Pays ist das Auszahlen der Gelder über VX Gateway!! Hier kostet eine Auszahlung auf ein deutsches Konto 75$. Das ist sehr viel Geld, deshalb sollte man für Auszahlungen wieder STP benutzen. Ich rate allen Usern immer, sich eh bei beiden Anbietern anzumelden (Anmeldung und Kontoführung ist gratis). Änderung: MAP hat auf unsere Beschwerden reagiert und mit den externen VX Gateway Anbieter nachverhandelt, ab sofort kostet die Auszahlung nur noch einmalig 5$ (das ist mehr als fair, gegenüber vorher 75$)

 

 

Wie viel kann ich bei MyAdvertisingPays verdienen?

Beispiel 1:

Einmalige Investition von 5.000 $
97 CP werden gekauft, Kosten = 4.970,26 $ (97 x 49,99 x 2,5%)
Account Balance nach ablaufen = 5.529 $ (97 x 57)
Im Werbetopf = 291 $ (97 x 3)
Täglich verfügbar = 46 $ (5.529 / 120)
Gewinn am Ende = 558,74 $ (EINMALIG)

Beispiel 2:

Erstinvestition von 5.000 $, weitere 150 CP nur durch Umsatz Reinvestition
97 CP werden gekauft, Kosten = 4.970,26 $ (97 x 49,99 x 2,5%)
Von den Umsätzen gehen jeweils 49,99 $ weg für jedes der 150 CP
pro zugekauftem CP zusätzlicher Gewinn = 7 $ (57 – 49,99)
Im Werbetopf = 741 $ (247 x 3)
Account Balance nach ablaufen = 6.579 $ ((97 x 57)+(150 x 7))
Gewinn am Ende = 1.608,74 (EINMALIG)

Beispiel 3:

Erstinvestition 20 CP, durch Umsatz und Partner Provisionen auf 150 CP gekommen, möchte bei 150 CP bleiben (2 Partner kaufen im Schnitt mtl. 50 CP)
20 CP werden gekauft, Kosten = 1.024,80 $ (20 x 49,99 x 2,5%)
Mtl. Umsatz = 2.137,5 $ (150 x 57 / 4)
Mtl. Gewinn = 262,9 $ (((150 x 57)-(150 x 49,99))/4)
Mtl. Gewinn durch Partner Provisionen = 237,5 $ (50 x 5 – 5%)
Gesamtgewinn mtl. = 500,4 $ (MONATLICH)

Beispiel 4:

Du startest mit einer Investition von 499 Dollar bzw. 10 CreditPacks (360€ ca.) und machst 3 Jahre lang jeden Tag deine klicks ohne einen Partner! Natürlich schwanken die täglichen Einnahmen pro Pack wegen den Umsätzen. Man kann davon ausgehen das man dann ganz OHNE Partner bei 235 CP wäre (Zuwachs von 2.350%) Ein Einkommen von 450 $ monatlich hätte oder dir einfach nach und nach deine 7.094 $ auszahlen lassen könntest! Jeder der hier startet hat eigene Ziele aber auf so lange Zeit, wird jeder der Partner automatisch ein paar Partner dazu bekommen, selbst wen man gar nicht wirbt.  Irgendwann fragt dich ein Freund warum du dauernd grinst und woher das Geld kommt und du wirst es nicht mehr verhindern können, das er auch Geld verdienen will.

Beispiel 5:

Du startest mit nur 10 CPs selbst + 5 Partner je 20 CPs und klickst 3 Jahre jeden Tag auf deine Werbung. Ich gehe davon aus das die 5 Partner KEINE weiteren Partner werben und KEINE zusätzlichen CP kaufen, also nur durch Umsatz Reinvestition (es wird aber garantiert besser laufen). Die Rechnung ist auch sehr minimal gehalten da ich der Einfachheit halber die Provisionen von den Partnern nicht direkt sondern nur je am Ende eines jeden Monats mit einbezogen habe.

  • Du wärst nach 3 Jahren bei 1200 CP, 2250$ mtl. Gewinn
  • Du hättest auf deiner MAP Bilanz schon über 30.000$!
  • Jeder deiner 5 Partner hätte schon über 480 CP!
  • Jeder deiner Partner könnte mtl. über 150 CP nachkaufen!
  • Dank deiner Partner hättest du über 3.000$ mtl. an Provisionen!
  • Gesamtgewinn von über 5.250$ JEDEN MONAT IMMER WIEDER!

Wie schon mehrmals erwähnt mit diesem System kannst du nicht von heute auf morgen reich werden, aber du hast eine gute Chance dazu!

Beispiel 6 (der Millionen Beispiel):

Investition 10.000$, 100 Partner, dank der Partner selber bereits bei 1200 CP, 50 Partner ebenfalls bereits bei 1200 CP, die anderen 50 bereits bei über 600 CP
Eigener mtl. Umsatz = 17.100 $ (1200 x 57 / 4)
Eigener mtl. Gewinn = 2.103 $ (((1200 x 57)-(1200 x 49,99)) / 4)
Mtl. Gewinn durch Partner Provisionen = 112.500 $ ((1200 x 50 x 5)+(600 x 50 x 5) / 4)
Gesamtgewinn mtl. = 114.600 $ (MONATLICH)

Wir sind erst am Anfang dieser Reise, ich kenne aber jetzt schon einige Leute die das erreicht haben. Es ist gar nicht so schwer, wenn man sich solche Ziele setzt.

Beispiel 7 (ohne Parner, beim erreichen der 1200 CPs):

Die häufigste Frage, die ich gestellt bekomme ist: „Hey Tom, was kann ich ohne Partner verdienen, wenn ich die 1200 Credit Pack erreicht habe?“
Es ist egal, ob man mit 10, 20, 50 oder mehr Credit Packs startet, jeder von uns, der ein 1200 CP Ziel hat, wird nach einer bestimmten Zeit sehr gut von diesem passivem Einkommen (Residualeinkommen) leben können, das ganze auch ohne Partner anzuwerben. Mit Partnern dauert das ganze natürlich viel schneller und jeder Partner der die 1200 Credit Packs erreicht, wird dir locker noch einmal 1500$ pro Monat mehr einbringen. Es lohnt sich also durchaus einigen Leuten diese einfache und zugleich fantastische Geschäftsgelegenheit vorzustellen. Nun zu einer Rechnung, was man genau verdienen kann, wenn man die 1200 Credit packs erreicht hat, dabei habe ich extra weniger gerechnet (mit 50 Cents pro CP, normal ist der Wert je nach um einiges höher).

Wenn man die 1200 CPs erreicht hat, dann werfen die Credit Packs  etwa 600 $ pro Tag ab (variiert leicht), was 18.000 $ pro Monat macht. Der verdienst der ersten 4 Monate (extra weniger gerechnet mit 50 Cent) nach erreichen der 1200 CP sieht so aus:

1. Monat: (basiert auf sofortiges reinvestieren)
– Du musst diesen Monat 127 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 127 x $49.99 = $6,348.73
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $6,348.73 = $10,751.27 Gewinn

2. Monat:
– Du musst diesen Monat 173 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 173 x $49.99 = $8,648.27
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $8,648.27 = $8,451.73 Gewinn

3. Monat:
– Du musst diesen Monat 232 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 232 x $49.99 = $11,597.68
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $11,597.68 = $5,502.32 Gewinn

4. Monat:
– Du musst diesen Monat 313 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 313 x $49.99 = $15,646.87
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $15,646.87 = $1,453.13 Gewinn

Das ergibt $26,158.45 in den ersten 4 Monaten.
Die restlichen Perioden werfen so viel Geld ab, wenn man die 1200 CPs hält:

1. Monat:
– Du musst diesen Monat 300 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 300 x $49.99 = $14,997
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $14,997 = $2,103 Gewinn

2. Monat:
– Du musst diesen Monat 300 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 300 x $49.99 = $14,997
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $14,997 = $2,103 Gewinn

3. Monat:
– Du musst diesen Monat 300 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 300 x $49.99 = $14,997
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $14,997 = $2,103 Gewinn

4. Monat:
– Du musst diesen Monat 300 CPs reinvestieren, damit du die 1200 CPs hältst
– 300 x $49.99 = $14,997
– $18,000 – 5% fließen in den Advertising Fund – $14,997 = $2,103 Gewinn

Das macht dann in 4 Monaten $8,412. Dieser Gewinn bleibt dann immer gleich, wenn man direkt reinvestiert und die 1200 CPs hält. Wie schon oben erwähnt, ist dieser Beispielrechnung ohne einen einzigen Partner und jeder Partner bringt dir zusätzliche 1500$ extra monatlich ein.

Für genaue Berechnung nimmst du bitte den My Advertising Pays Calculator oder den MyAdvertisingPays Entnahmerechner (für alle Team-Sprit Mitglieder kostenlos). Man kann es aber ganz einfach sagen, wer mehr Credit Packs kauft, verdient viel schneller sein Geld. Wer weniger kauft, verdient das Geld auch irgendwann später, es dauert halt etwas länger. Hier gibt es einen neuen My Advertising Pays Rechner für alle! 🙂

 

Warum MyAdvertisingPays über Jahre hinweg funktionieren. Kurzfassung:

  1. MAPS liefert wirklich eine Leistung (Werbung)
  2. Mehrere Einkommensquellen (Werbung Mitglieder, externe Werbung, Advertising Fund der Mitglieder)
  3. Ab 100.000 Mitglieder wird die externe Werbung explodieren, die externen Einnahmen werden steigen -> garantiert Nachhaltigkeit
  4. Werbung ist teilweise Nischen Werbung MAPS könnte hier der erste Anlaufpunkt werden (Geld, verdienen, Internet, usw.)
  5. ein Jahr Vorbereitungszeit und gecheckt von namhaften USA Rechtsanwalt
  6. Das System ist mathematisch ausgeklügelt limitiert auf 1200 CP
  7. Trotzdem kann man unlimitiert verdienen mit Partnern (siehe Beispiele oben)
  8. Es werden nicht unglaubliche Sachen versprochen die nicht gehalten werden können siehe Trittbrettfahrer
  9. Toller 24/7 Support schafft Vertrauen bei den Mitgliedern (auch in deutsch)
  10. Neues Seitendesign wird mehr Partner anziehen (Deutsche Webseite für Anfang 2015 geplant)
  11. Innovationen geplant wie z.B Werbung auf externen Seiten, bzw. Verlosung von Gewinnen beim Klicken usw.
  12. 50.000 Mitglieder ist nichts und laut MAPS ist es egal ob 1.000.000 Mitglieder oder 1000 es kann jederzeit dank dem aufgebauten Reserve-Fund alle sofort bezahlt werden.
  13. Erweiterung des Zahlungsanbieter geplant & VX Gateway Kreditkarte und es gibt Verhandlungen mit einer polnischen Bank für SEPA EU-Überweisungen

 

Zusammenfassung / Schlusswort:

Ich habe schon sehr viele Sachen im Leben ausprobiert 😉 Alles was ich bisher angefangen habe, habe ich aber auch bis zum Schluss durchgezogen. NIE mehrere Sachen auf einmal gemacht, halte auch nichts davon mehrere Sachen zusammen anzubieten. Nach dem ich bei ACN (Network Marketing) die höchste Position erreicht habe und das Geschäft in Deutschland nicht mehr lief, wollte ich mit solchen und ähnlichen Systemen erstmal nichts mehr zu tun haben. Ich bin dann einige Jahre als Journalist und Unternehmer aber auch als erfolgreicher Veranstalter durch gestartet, bis ich eines Tages von MyAdvertisingPays gehört habe. Mein alter ACN Kollege Daniel, hat mich mit MAPs Wochenlang genervt (bis ich nicht mehr schlafen konnte). Heute bin ich ihm dafür mega Dankbar das er nicht nachgelassen hat. Ich bin dann irgendwann nachts aufgestanden und hab mich bei ihm direkt eingeschrieben und ein paar Credit Packs gekauft. Es gibt bis jetzt nichts Besseres auf dem Markt, für so wenig Einsatz und Arbeitszeit. MAP bietet jedem User mehrere Möglichkeiten, unabhängig davon welche Ausbildung man hat, wo man wohnt, wie viel Freunde man hat oder was man bisher gemacht hat. Ob Schüler, Student, Mutter, arbeitsuchend, berufstätig oder Rentner – dieses Geschäft kann jeder betreiben und das noch Weltweit. Es ist lukrativ, einfach und es gibt für mich heute keinen Grund warum man es nicht probieren sollte.

Ich gehöre nicht zu den Personenkreis, die wie alle anderen, sofort alle seine Freunde anwerben, obwohl sie nicht viel über die Firma wissen. Ich habe mir das Geschäft 3 Monate genau angeschaut und sehr gut recherchiert und erst jetzt kann ich es, mit einem guten Gewissen an alle anderen weiterempfehlen. Ich lerne jeden Tag viele User kennen, die mit MAPs starten und 2 Tage später das Geschäft so promoten, als wären sie schon 2 Jahre dabei. Einerseits ist das sehr gut für deren Portmonee und die verdienen sofort mehr Geld, anderseits empfehlen die Menschen etwas wovon sie nicht wirklich Ahnung haben und machen es noch ohne Skrupel. Im Internet gibt’s wirklich viel Mist und neue Firmen kommen und gehen und gerade deshalb sollte man heute 2 Mal hinschauen was man macht. Es gibt eine Chinesische Weisheit dazu: Bevor man eine Leiter besteigt, sollte man sich vergewissern, ob sie an der richtigen Wand lehnt. Nun, ich habe es gemacht und bin happy darüber und kann jetzt mein Wissen an andere weitergeben und den helfen.

Ich habe vor etwa 3 Monaten ein 4 sprachiges My Advertising Pays Forum aufgemacht und helfe jeden Tag, allen neuen Usern beim Geschäftsaufbau. Zusätzlich habe ich noch ein Video in 12 verschiedenen Sprachen übersetzt und stelle es kostenlos allen Usern zur Verfügung. Vor kurzem hab ich noch das Team Spirit gegründet und werde mich nun vielmehr um neue Team Spirit Mitglieder kümmern und allen den Eintritt in das Geschäft erleichtern. Meine Ziele sind sehr hoch und ich weiß, dass wir mit dem Team Spirit großes erreichen werden! Als ein Pole, möchte ich natürlich nach Polen expandieren und dort ebenfalls das Team ausbauen (aber nicht nur, in 1 Jahr spricht jeder von Team Spirit).

TOM-TEL Thomas Modzelewski FotojournalistWer Fehler findet, darf sie gerne behalten 🙂

Hier geht’s zu Team Spirit Anmeldung achte bitte darauf das TEAM SPIRIT als Sponsor drin steht, falls du Cookies nicht akzeptierst oder da ein andrer Name drin steht, wiederhole es einfach. Texte & Bilder & Vergleiche unterliegen dem Copyright – es wird regelmäßig abgemahnt, sollte ich irgendwo etwas davon finden, halte dich daran, es wird nicht billig! Zum Schluss möchte ich nur noch eins schreiben:

VORSICHT – WARNUNG !!!

My Advertising Pays macht süchtig !!!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (114 votes, average: 4,43 out of 5)
Loading...

 

Comments (4)

  • TOM-TEL 23 Jul

    Na? Was meint ihr, macht MAP süchtig oder nicht 🙂

  • Philipp 1 Aug

    Hallo Tom,
    Ich Möchte wissen ob es sich bei der Webseite ‚myadvertisingpays‘ um ein getarntes Schneeballsystem handelt?
    Denn eininge anzeichen Sind leider da:
    1. Man kAnn oder muss Jemand anderen Reinbringen (schneeballsystem)
    2. jeder muss erst etwas investieren (credit packs) um zu vErdienen
    (Schneeballsystem)
    3. Lohnt sich nur für leute die viele andere leute mitreinbringen oder Für die Welche sehr viel inVestieren (schneebaLlsystem)
    4. Immer neue Mitglieder die etwas reinzahlen (schneeballsystem)
    5. es funKtoniert nur solange wie jemand etwas reinzahlt
    (Schneeballsystem)

    Ich bin seit 4 Monaten selbt dabEi und begeistert.
    Dennoch sind diese Anzeichen da!
    Ich wollte wissen wie sie das sehen??

    Danke sehr!!!

  • TOM-TEL 2 Aug

    Hallo Philipp,

    JAAA bei MyAdvertisingPays handelt sich definitiv um ein Schneeballsystem!!
    Schneeball

    Pyramidensystem könnte man auch sagen, du hast schon ein wenig Recht und getarnt ist es nicht einmal… aber gehen wir erst mal deine Punkte durch:

    1. Man kann, man muss es nicht (das sind 2 verschiedene Paar Schuhe)

    2. Stimmt nicht! Jeder kann kostenlos anfangen und ohne Cps anfangen (bleibt dann auch dauerhaft kostenlos im System) und kann kostenlos Werbung schalten und an seinen Produkten oder anderen Sachen Geld verdienen oder am Empfehlungsprogramm teilnehmen und dadurch ebenfalls Geld verdienen. Er zahlt Lebenlang keinen Cent!

    3. Das kommt darauf an, was du unter „lohnt sich nur“ verstehst? Es gibt Leute, die sind schon mal 100-200€ pro Monat mehr, sehr gut zufrieden. Dafür muss man sich nicht einmal groß bei MAP verbiegen, sondern wartet ab bis es soweit ist (Zeit spielt also eine Rolle). Für Leute, die viel werben (andere Geschäftspartner mitbringen) und für Leute die mehr Credit Packs gekauft haben, funktioniert das System schneller. Ist wie auf einem Sparbuch – zahlst du mehr ein, bekommst du mehr raus (mit der Zeit), wirbst du einen Freund bei der Sparkasse z.B. dann gibt es für Eröffnung des Kontos für die auch eine Prämie (ist auch ein gutes Schneeballsystem, muss aber wirklich viele Leute werben, die meisten sind aber schon bei SPK dabei)

    4. Bleiben wir bei der Sparkasse als Beispiel, wenn die SPK auf einmal die Zinsen erhöht von 0.5% auf z.B 2% bei den Sparbüchern und du noch 1000€ unter dem Kopfkissen liegen hast, lässt du sie weiter unter deinem Kopfkissen liegen oder würdest du sie dann wegen der Erhöhung der Zinsen bei der SPK einzahlen? Natürlich merken viele Member erst nach einer gewissen Zeit, wie das System bei uns funktioniert udn zahlen erst später Geld ein. Viele fangen erst mit 1-2 CreditPacks an und kaufen sich nach 1-2 Monaten auf einmal 20 Cps ein, weil sie erst nach so langer Zeit verstanden haben, wie einfach und wie lukrativ das Geschäft ist. Viele Partner, trauen dem System am Anfang nicht (ist normal bei jedem Menschen, das die skeptisch sind) und testen es erstmal! Zahlen sich alle Beträge aus oder nur ein Teil davon um zu testen, ob das auch alles so funktioniert, wie alle anderen behaupten.

    5. Stimmt auch nicht. Wer ist eigentlich dein Sponsor, Philipp? 🙂 Kümmert er sich nicht um dich und erklärt er dir, die einfachsten Dinger nicht? Du bist 4 Monate dabei und du weisst nicht, das Map das Geld aus der Werbung verdient und das nur ein kleiner Teil 5€ oder 10% je nach Mitgliedstuffe als Provision aus der Freundschaftswerbung ausgezahlt wird? Schau doch noch mal oben im Beitrag unter „Woher kommen die MyAdvertisingPays Einnahmen?“ 🙂

    Du bist als 4 Monate dabei und begeistert? Das glaube ich dir nicht ganz 🙂 Warum nicht, weil du noch im Hinterkopf solche bedenken hast. Deshalb noch einmal auf das Thema Schneeballsysteme – Map ist eins, richtig. Bist du in der Kirche (katholisch, evangelisch) oder warst du mal bei der Bundeswehr/Militär? Arbeitstest du in einer Firma mit einem Chef, darunter Abteilungsleiter, darunter Vorarbeiter und dann du? Das alles und auch andere Bespiele, sind alles Schneeballsysteme oder Pyramidensysteme weil sie alle die gleiche Struktur aufweisen, die über dir verdienen auch mehr Geld wie du… Jedes Network Marketing System ist auch ein Schneeballsystem! Der Unterschied dabei ist, das es legale Schneballsysteme gibt und illegale. Ich nehme dir also nicht übel, das du das gedacht hast aber du solltest diese negativen Gedanken ablegen, sonst wirst du nie großes erreichen, weil dein Glaubensystem nicht funktioniert oder du noch am zweifeln bist. Map funktioniert sehr gut, es ist ein fantastisches Affilinet Programm und legal dazu. Schneballsystem? JA – aber ein legales Schneballsystem 🙂

    Schaue dir dazu auch noch mein Artikel unter: http://map-team.de/my-advertising-pays-schneeball/ und die PDF Datei von Prof. Dr. Michael Zacharias http://goo.gl/WSrwPP was Schneeballsysteme sind und warum viele das ganze negativ verstehen. Übrigens, ich war mal vor vielen Jahren auf so einer richtigen illegalen Veranstaltung (illegales Schneeballsystem) eingeladen (bis dahin wusste ich nicht, wo mich mein Kumpel hinschleppt) – sowas findet meist nur am Wochenende, auf irgendeinem Schlossgelände statt! Dazu viele Sportwagen vor der Tür, Gelände wird meist abgeschlossen, damit keine ungebetenen Gäste erscheinen und die Polizei im Notfall das Event ohne Durchsuchungsbeschluss nicht stürmen kann! Sowas ist so sehr gut organisiert, du wirst perfekt manipuliert und mit einem (meistens) unterschriebenen Darlehnsvertrag nach Hause geschickt (5000€ und mehr)! Oft auch unter Herz- und Schenkkreise bekannt… Wirbst du zu solchen Events dann einen neuen Partner, dann gibt es eine sogenannte „Kopfprämie“ von 2500-3000€ (sehr hoch, damit dein Hirn am besten direkt auf GIER umschaltet), das ist viel Geld und lockt natürlich einen oder anderen 😀 Zusätzlich wird in der Schlosshalle dann positiv HURRAA gerufen, damit alle sehen können, das ein neuer Partner unterschreiben hat! Solche illegalen Schneeball / Ponzi Systeme überleben nicht sehr lange und bleiben in verborgenen. Du wirst nie irgendeine Versprechung auf einer Seite sehen, ausser Statussymbolen und Geldversprechen. Nach paar Tagen, Wochen, gibt es solche Seiten nicht mehr.

    Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen zu deiner Zufriedenheit beantworten 🙂 Tue dir und mir einen Gefallen, zahle dir mal etwas bei Map aus – damit du von dem negativen Gedanken weg kommst 🙂

  • Sebi 15 Jan

    Dem Bitcoin habe ich auch erst getraut ='(

Comments are closed.

Nach OBEN